Die neuesten Anleitungen

Mittwoch, 23. Januar 2013

Schneeflockenteetafel

Schneeflocken... überall. Zu Hause, hier in München... der Winter ist da.
Und weil mein Schatz am Wochenende Geburtstag hatte und sich schon sooo lange nach dem Schnee gesehnt hatte, dachte ich mir mache ich ihm eine Schneeflockenteetafel! ( Ja Tee, nicht Kaffee... denn wir sind seit unserem letzten Besuch an der Nordsee bekennende Teefans des original Ostfriesentees.... und HILFE es wird Zeit für einen neuen Besuch an der Nordsee, denn der Teevorrat neigt sich dramatisch dem Ende zu und was sollen wir nur Sonntags ohne ihn machen? Earl Grey ist zwar ein kurzweiliger Ersatz aber auch einfach nicht befriedigend genug. Oh, sorry... jetzt bin ich aber abgeschweift und hab mich mitreißen lassen *g*....)
Aaaaalso,  Teetafel...
Dazu habe ich Schokocupcakes mit Vanilletopping gebacken und seinen Lieblingskuchen, nämlich Moelleux au chocolat mit weißer Schokolade als Guss. Denn zu viel Schoki gibts da für meinen Schatz nicht ;-).

Und weils so toll zur silber- Schnee- Teetafel passte habe ich mir mein 60er Jahre Minikleid angezogen, das ich mir vor kurzem genäht habe. Als Hingucker habe ich echte große Perlmuttknöpfe mit Blümchenstich aufgenäht.

Den Sinamay- Fascinator hat mir meine Freundin gemacht, die Modistin vom letzten Post :-). Ich mag ihn deshalb so gerne, weil er so gut tragbar ist. Denn die meisten Fascinator, und davon gibt es momentan trendbedingt ja viele, sind mir viel zu üppig mit viel zu viel Chi Chi. Das ganze Tüll und Federzeugs ist nicht gerade alltagstauglich, eher was für Hochzeiten und Co. ...
Dagegen hat meiner kleine, zarte Perlen und eine Form, die nicht zu sehr aufträgt. Sie erinnert mich an eine Schleife und ich liiiiebe Schleifen in sämtlichen Variationen und überall! *G*

So, genug getratscht.... jetzt kommen die Fotos.

Ganz ganz liebe Grüße,
Nine





 
 


 
Kleid - Landkind // Sinamay Fascinator - befreundete Modistin
 


Freitag, 18. Januar 2013

Winterwonderland

Juhuuuuu! Endlich Schnee!!! So lange mussten wir warten... überall hat´s geschneit, nur bei uns in den Allgäuer Bergen nicht . Österreich, Schweiz, ..., überall gab es immer wieder tolle Schneefotos. Ich wollte auch schon ewig Bilder von meinem Winteroutfit für Euch machen, nur der Schnee fehlte. Statt Winter nur Dauerherbst.
Doch jetzt genieße ich den späten Winter in vollen Zügen, auf den schneereichen Januar ist halt jedes Jahr bei uns verlass ;-).
Blumen, Narzissen, Frühlingstohuwabohu ....?! Davon will ich jetzt noch gar nichts wissen!!! Es ist WINTER, wir kuscheln uns weiter in die Decken, genießen die letzten aufwärmenden Teestunden bis März und kramen noch mal den Schlitten raus! Mädels, ab auf die Ski, schnürt die Schlittschuhe und genießt die kurze Winterzeit, die wir bekommen haben....

Outfit von meinem Label Landkind
Die wunderbar warmen Earmuffs hat mir meine Freundin gemacht, sie ist, wie ich finde, eine wahnsinnig kreative Modistin (Hutmacherin) mit den bezauberndsten Ideen! Ihr werdet demnächst noch mehr tolle Sachen von ihr hier sehen ;-).....
Die Earmuffs sind aus reiner, weißen Wildseide und kuscheligem Hasenfell ( edler und weicher geht es ja wohl kaum, oder? ;-)....)

Herzliche Winterküsschen,

Nine







Lodenrock mit Drapierung - Landkind
Tüllunterrock- Landkind
Strickmuff- Landkind
Loop- Landkind
Earmuff- befreundete Modistin 




Mittwoch, 9. Januar 2013

Da muss ich hin

Mal wieder München diese Woche... Ich muss sagen, am Anfang meiner Lehre war ich hier ja jede zweite Woche, jetzt sind es nur noch eine Woche im Monat und ich hasste München. Es war mir einfach zu laut, zu groß, zu schmutzig!!! Jedesmal wollte ich einfach nur wieder Heim zu meinen Bergen und Wiesen... zu meinen Tieren und meinen Liebsten. Während alle Anderen in München knallhart über rote Ampeln laufen, auf der Rolltreppe nicht fahren, sondern laufen und die ganze Zeit in Hektik waren, bin ich ( typisch Landkind) brav stehengeblieben ( meist als Einzige), gemütlich mit der Rolltreppe gefahren ( dabei immer wieder das Mantra : rechts stehen, links gehen vorgesagt) und überall fasziniert in die Geschäfte geschaut und die Gebäude betrachtet ( von denen es wirklich wunderschöne in München gibt). Mittlerweile habe ich mich an das Stadtleben gewöhnt, mag den Trubel, finde es toll, dass es hier jeden Monat was Neues zu entdecken gibt und fühle mich jetzt auch sicherer und nicht mehr ganz so verschreckt, da ich jetzt meine nähere Umgebung plus Menschen kenne. 
Ein bis zweimal im Jahr muss ich dann auch mit meinem Freund privat nach München fahren und ihm zeigen, was ich so Neues entdeckt habe und was es Besonderes zu sehen gibt. So hatte ich mir diesesmal vorgenommen, dass wir ins Maelu Tee trinken gehen und die tollen Küchlein essen. Sonst gehe ich immer nur fasziniert von den leckeren Teilchen am Schaufenster vorbei. Zum Schluss musste ich auch einfach die leckeren Macarons noch mitnehmen. Das wird ab jetzt öfters gemacht ;-). Plus so ein tolles Törtchen, bin immer noch ganz hin und weg. Und lasst Euch nur nicht von den Törtchenpreisen abschrecken.... die sinds voll und ganz wert!!!!!!

Ich wünsch Euch einen wundervollen Tag, meine Lieben!
Nine






Montag, 7. Januar 2013

Taylor Made

Ein wunderbarer, neuer Kundenauftrag war dieses Etuikleid hier. Es ist für eine Kundin, die eine Kreuzfahrt nach Dubai macht und noch etwas Passendes suchte. Ihr Stil und die Vorgaben: Elegant, schlicht, trotzdem ein Hingucker, Bleistiftlinie und en Vogue im 60er Jahre Stil. Dies fiel mir nicht schwer, noch stark inspiriert von Audrey Hepburn Klassikern wie "My fair Lady" und " Breakfast at Tiffany´s", Bilder von diversen Chanelkleidern durchforstet, schon war die Idee da.

Ich wünsche Euch eine wundervolle Woche und die, die wieder zur Arbeit müssen: Einen langsamen und nicht zu stressigen ersten Arbeitstag nach dem Weihnachtsurlaub!

Nine





                        Etuikleid-Landkind  // Kette und Anhänger- Thomas Sabo// Ledergürtel- Fossil


Samstag, 5. Januar 2013

Valentino-Liebe

Oft werde ich als Maßschneiderin gefragt, was meine Lieblingsmarken sind und wo man wirklich gute Bekleidung bekommt. Am Liebsten sage ich dann mit einem Lächeln auf den Lippen ( ganz Geschäftsfrau ;-)...): Na, bei mir!!! :-)
Aber jetzt mal im Ernst, viel Kleidung kaufe ich nicht, wenn dann mal Jeans ( die dürfen dann auch teuer sein und keine 40 Euro Jeans, denn schließlich hat man eh nur zwei im Kleiderschrank, welche Jahre halten. Und eine perfekte Passform und Qualität bekomme ich nicht für eine H&M Jeans....
Wobei ich da gerne meine Basics, wie schlichte unifarbene Shirts und Tops kaufe ;-).
Wenn ich es mir leisten könnte würde ich eher Marken wie : Chanel, Valentino und Juicy Couture im Kleiderschrank hängen haben... (träumen darf man ja ;-)...) Aber da nähe ich halt dann doch lieber weiterhin für mich selbst und leiste mir nur ab und zu mal etwas Teures! Dann auch eher Accessoires oder Handtaschen, die jedes Outfit aufwerten.
So wie dieser Valentino Schal!!! Ich habe ihn gesehen und mich sofort darin verliebt. Oft bin ich an ihm vorbei und habe mir gedacht: wie toll er doch zu meinen Kleidungsstücken passen würde. Oder: Dieses tolle, elegante Design. Schlicht, aber wirkungsvoll. Und: So weich und toll für die Haut ---> reine Seide. Wenn er dann um meinen Hals im Sommer weht oder um den Kopf á la Audrey im Cabrio..... *träum, träum, träum*
Und dann kam der Tag, als er meiner wurde.... und seitdem wird er fast nur noch zu jedem Outfit getragen. Ganz stolz mit einem strahlenden Lächeln. Am liebsten würde ich rufen: Schaut her!!! Er ist MEINER!!!! ( Nun gut, ich tus jetzt mal nicht, aber dafür musste ich ihn einfach posten ;-), ist ja fast dasselbe *g*!!!!)

P.s.:  Die Garderobe habe ich von unserem Lieblingsantikhändler!!!!

Ich wünsche Euch Lieben ein schönes Restwochenende,

Nine






Schal: Valentino
Garderobe: Vintage
Kette mit Schlüsselanhänger: Landkind

Mittwoch, 2. Januar 2013

Tanz ins Glück

Das neue Jahr hat begonnen, es wurde gefeiert, getanzt und danach gelümmelt. Mit neuer Kraft, Inspiration und neuem Mut geht es weiter. Ich werde mit Wonnen an die "alte" Zeit denken und mit Freude nach vorne ins Ungewisse blicken. Dieses Jahr stehen große Veränderungen für mich an und ich hoffe das Glück ist mir zugetan.
Diese Woche genieße ich noch den Urlaub, bis es am Sonntag wieder nach München geht. Diesen Monat komme ich fast gar nicht mehr Heim :-( und dadurch wird es auch sehr stressig und anstrengend. 
Nun aber zu meinen Bildern: Ich habe mich von den ganzen Recherchen über 20er Jahre Kleider so anstecken lassen, dass ich mir selbst auch eins genäht habe. Mit langen Ärmeln, damit ich es jetzt in der kalten Zeit noch tragen kann.... denn über den Sommer mag ich lieber schwingende, leichte Kleider. Und weil ich noch sooo viele Ideen im Kopf rumtanzen habe und der Stoffschrank reichlich gefüllt ist, gehts gleich weiter ans nächste Werk.

Allerliebste Neujahrsgrüße,

Nine




Noch eins in Farbe, damit Ihr seht wie es wirklich aussieht ;-):


Kleid: Landkind
Kette: Vintage