Die neuesten Anleitungen

Mittwoch, 29. Februar 2012

99 Luftballons....

Manchmal muss man sich von ganz lieben Menschen, wenn auch nur auf Zeit, verabschieden. Und das ist nicht immer ganz so leicht! Im Moment muss ich das aber des öfteren, sei es im Verwandten Bereich oder auch im beruflichen...
Für all die Lieben von denen ich erst ein mal " bis hoffentlich bald" sagen muss diese Luftballons!!!!
Denn auch als Kind fand ich es toll Luftballons mit Zetteln in den Himmel steigen zu lassen und habe immer gehofft, dass der Zettel wieder zu mir findet ;-)... geklappt hat es leider nie :-(, aber ich hoffe, dass meine Lieben nicht für immer weg sind!

Ich hab Euch lieb,

Madame de la tutu



Häkelanleitung für die Luftballons:

2 Luftmaschen anschlagen, in die 2. Lft. 6 feste Maschen häkeln ( zur Runde geschlossen)
1. Maschen verdoppeln auf 12 fM
2. ( 2 fM in die nächste Masche, dann in die nächste Masche 1 fM) 6 mal ( 18 Maschen9
3. fM in alle 18 Maschen ( 18 Maschen)
4. ( 2 fM in nächste Masche, je 1 fM in die nächsten 2 Maschen) 6 mal ( 24 Maschen)
5. 5 Runden fM häkeln ( es bleiben 24 Maschen)
6. (1 Abnahme, fM in die nächsten 2 Maschen) 6 mal ( 18 Maschen)
7. fM in alle 18 Maschen (18 Maschen)
8. ( 1 Abnahme, fM in die nächste Masche) 6 mal ( 12 Maschen)
9. fM in alle 12 Maschen ( 12 Maschen)
10. ausstopfen mit Watte
11. Abnahme 6 mal ( 6 Maschen)
12. fM in alle 6 Maschen ( 6 Maschen)
13. 2 fM in jede Masche ( 12 Maschen)
14. Fertig!!!! ;-)



Sonntag, 26. Februar 2012

Aufgepimpt

Was tut man nur wenn es draußen regnet und schneit im Wechsel? Es Sonntag ist? Man ein Nähfreak ist, aber irgendwie keine Lust hat, etwas komplett Neues zu nähen?
RICHTIG: Man durchforstet seinen überfüllten Kleiderschrank, schaut was weg kann und was man aus langweiligen, alten Sachen Neues zaubern kann!!!!
Und genau dieses habe ich heute getan. Aber seht selbst.... meine Freundinnen würden jetzt wieder sagen " typisch Nine" ( Glitzer, rosa, pink, Spitze, Rüschen...) .---- Sprich für die Meisten gaaanz großer Kitsch und nur was für kleine Kinder--- für mich: einfach toll ;-) !!!

Genießt den restl. Sonntag,
Eure
Madame de la tutu

Das Shirt war schon kurz davor im Müllsack zu landen, da es am Ausschnitt völlig ausgeleiert war. Doch dann hatte ich die Idee, den Ausschnitt einfach gut einzureihen und somit einen kleinen Rüschenausschnitt zu zaubern...

Aus Flockfolie habe diesen Scherenschnitt gemacht und aufgebügelt. Anschließend noch mit Swarovski- Steinen zum Glitzern gebracht :-).

.... Den Saum noch mit elastischer Rosenspitze verschönert.... 

... jetzt passt auch der Ausschnitt wieder ;-)....

Und weils gerade so Spaß gemacht hat, habe ich auch noch gleich dieses T-Shirt aufgewertet...

... wieder mit Scherenschnitt aus Flockfolie und Swarovski- Funkelsteinchen....

...der Ärmel wurde zum leichten Puffärmelchen mit zarter Rüsche....

Samstag, 25. Februar 2012

Kindheitserinnerungen

Diesen leckeren Kiwi- Walnusstorte hat mir meine Mama heute gemacht. Ein gaaanzer Kuchen nur für MICH ;-)!!!
Als ich klein war, war DIESER Kuchen mein absoluter Lieblingskuchen und kein Geburtstag durfte ohne ihn vergehen... nein, Geburtstag habe ich heute zwar nicht.... aber trotzdem was für eine Überraschung ihn mal wieder zu bekommen :-)!!! Und ich sags Euch... nach zwei Stücken, randvollem Magen, einem Lächeln auf dem Gesicht und vollstens zufrieden ------ es ist und bleibt einfach der aller beste Kuchen der Welt. Und das ganz ohne backen und wenn man ihn nicht gleich essen möchte kann man ihn vor dem verzieren mit Sahne wunderbar einfrieren ( zum Verzehr dann einfach auftauen lassen, sonst nichts--- bequem, oder ;-)...)

Ich wünsche Euch einen schönen Samstagabend,
Madame de la tutu

Hier auch für Euch das Rezept, um mit mir meine Kindheitserinnerungen teilen zu können:

Kiwi- Walnusstorte:

125 gr. Butter
125 gr. Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
2 Eigelbe
1/4 Liter Sahne (geschlagen)
3 Pack Löffelbisquit
125 gr. Walnüsse
2 Kiwi in den Teig

Die Sahne/ noch ein paar Kiwischeiben/ ein paar Walnüsse zum Garnieren nehmen!
Ansonsten alles miteinander zu einer festen Masse verrühren und in eine Form geben ( am besten in eine Schüssel, mit Alufolie ausgelegt und da dann wieder rausklopfen) anschließend vorsichtig in die Alufolie wickeln und entweder in den Kühlschrank bis zum servieren oder ab in die Kühltruhe. Gebacken wird hier NICHTS!!!!



Freitag, 24. Februar 2012

Es wird Frühling

Hach, war das heute ein toller Tag. So viel Sonnenschein und so warm!!!!
Das haben Hundi und ich gleich ausgenutzt und haben einen laaaangen Spaziergang mit Freundin und Hundefreund ( Mittelspitz) gemacht. Anschließend noch eine kleine Stricksiesta auf dem Balkon in der Sonne genossen und ein wenig gewerkelt ( auch für Euch ;-), lasst Euch überraschen, denn ich habe die 25 Leser erreicht... weiter so... ich freue mich über jeden Einzelnen, der meinen Blog regelmäßig liest ;-)).
Ich wünsche Euch alles Liebe,
Madame de la tutu

P.s.: Für alle fleißigen Häklerinnen und Strickerinnen unter Euch, hier eine wunderbare Idee aus einem anderem Blog ( Sry, hab vergessen welcher es war :-( ...), wie man seine Nadeln nicht überall in der Wohnung rumliegen hat und alle gleich griffbereit sind:

 Chipsrolle mit Geschenkpapier o. ä. bekleben... den Deckel habe ich noch zusätzlich mit Masking Tape verschönert ;-)....

Mittwoch, 22. Februar 2012

12:12:2012 Dinnerspinner

Jetzt wirds aber Zeit noch bei der Photo- Challenge für diesen Monat mitzumachen. Thema ist, das Lieblingsessen zu fotografieren, was bei mir gar nicht so leicht ist, da ich eine leidenschaftliche Esserin bin ;-)! Da gibt es auf jedenfall unsere Allgäuer Kässpatzen ( schon mal fotografiert + Rezept) aber auch definitiv wenns mal schnell gehen muss unsere NuToMa!!!
Und die gibts jetzt hier:
Man nehme:
 Nudeln, Kirschtomaten, Mozzarella, Oregano und Basilikum ( im Sommer bei uns frisch), etwas Gemüsebrühe, Salz, Pfeffer und Paprikapulver
Nudeln kochen, Tomaten in Olivenöl dünsten und mit Salz und Pfeffer würzen, dann etwas Gemüsebrühe hinzufügen. Zum Schluss noch die abgetropften Nudeln zu den Tomaten geben und mit dem Mozzarella vermischen. Mit den restl. Gewürzen noch abschmecken und guten Appetit ;-)!!!
Sonnige Grüße aus dem Allgäu,
 Madame de la tutu




... für meine Juicy gibt es nichts besseres, als Mozzarella...

...schleck....

Sonntag, 19. Februar 2012

Anleitung Donutkette, Donut als Anhänger

Heute hat mich mal wieder das Schmuckbasteln gepackt, und so kramte ich nicht nur zahlreiche Perlen heraus, sondern auch mein Fimosortiment. Denn ich wollte mir kleine Anhängerchen und Perlen aus Fimo zaubern. Entstanden sind folgende Ketten und dieses Tutorial für Donuts aus Fimo.
Ich wünsche Euch viel Spaß beim Ausprobieren,
Madame de la tutu





 1. Eine Kugel aus braunem Fimo formen.

2. Die Kugel etwas mit dem Finger platt drücken und mit einem Schaschlikspieß ein Loch in die Mitte stoßen.
3. Aus weißem Fimo (oder andere Farbe) den Zuckerguss formen, indem man ein ganz dünnes Plättchen drückt und auf den Donut legt (leicht andrücken). Mit dem Schaschlikspieß ein Loch wieder in die Mitte des weißen Gusses stoßen.


 4. Jetzt nur noch kleine Kügelchen als Zuckerstreusel formen und leicht aufdrücken.
Wer den Donut als Perle zum auffädeln möchte bohrt ein durchgehendes Loch in den Donut, am besten mit Hilfe von einer Stecknadel.  Fertig ;-)!!!!

 ... so könnte es dann aussehen :-)....



Diese Kette ist auch noch entstanden :-)



Freitag, 17. Februar 2012

Marilyn Monroe trifft Waldfee

Meine Schwester wollte dieses Jahr unbedingt ihr Idol Marilyn Monroe machen. Doch kein Kaufhauskleid passte so richtig und viel zu überteuert für die schlechte Qualität der Faschingskostüme waren die Kleider auch. So klimperte sie ganz stark mit ihren Wimpern und fragte mich, ob ich ihr als Damenmaßschneiderin nicht ein Originalkleid nachnähen könnte.... nach langem überlegen stimmte ich zu und nahm die Herausforderung an. Nur den angenähten Plisseerock konnte ich nicht herstellen, so musste es ein Glockenrock aus acht Bahnen werden, damit das Kleid auch weit schwingt. Auch lies sich Marilyn damals in ihr Kleid einnähen, damit es wie eine zweite Haut saß. Das ersparrte ich meiner Schwester ;-) und nähte einen Reißverschluss in die hintere Mitte ein. Gut gefüttert wurde die mercerisierte  ( glänzende) Baumwolle auch, damit das Kleid nicht zu durchsichtig ist.
Für mich selbst gibt es nichts, da mich dieses Jahr das Faschingsfieber ausgelassen hat. Auch mal in Ordnung, oder? Dafür zeige ich Euch, was ich mir letztes Jahr genäht hatte, da war ich eine Waldfee.
Das Kleid ist aus Pannesamt und richtig schwer vom Gewicht.
Wie sieht es bei Euch dieses Jahr aus? Faschingsfan oder Faschingsmuffel?????? Was habt Ihr so genäht????
Viel Spaß beim Feiern,
Madame de la tutu






Dienstag, 14. Februar 2012

HAPPY VALENTINE`S DAY

Heute möchte ich Euch dafür danken, dass ihr mir so fleißig zuhört, meinen Blog regelmäßig lest, Eure Meinungen hier preisgebt und mich immer wieder aufs neue inspiriert und ermuntert weiter so kreativ zu sein. Durch Euch, meine lieben Leser, lerne ich jeden Tag aufs neue über mich hinauszuwachsen :-)!!!
Ich hoffe Ihr bleibt mir weiterhin treu und heiße hier jeden Neuen herzlich willkommen!!!!

Und deshalb wünsche ich Euch heute alles LIEBE,

Eure Madame de la tutu




Der Lieblingskuchen meines Schatzes, den es nur an diesem einen Tag einmal im Jahr gibt!!!
Rezept für den Schokoladen-Fondantkuchen:
200g Zartbitterschokolade
200g Butter
250g Zucker
5 Eier
1 EL Mehl

1.) Ofen auf 190°C vorheizen.Schokolade und Butter zusammen im Wasserbad schmelzen ( ich schmelze beides ganz bequem in der Mikrowelle ;-) ) . Zucker zugeben, gut durchrühren und die Masse etwas abkühlen lassen.
2.) Nach ud nach unter Rühren die Eier zugeben. Nach jedem Ei ausgiebig rühren, damit es sich mit der Masse verbindet. Zuletzt das Mehl zufügen und die Masse glattrühren. Den Teig in die Form füllen und 20 Minuten backen. Der Kuchen muss in der Mitte auf Fingerdruck noch leicht nachgeben. Aus dem Ofen nehmen, sofort aus der Form lösen und gut abkühlen lassen.
3.) Wer mag, kann wie ich den Kuchen noch mit weißer Schokolade beziehen.


Samstag, 11. Februar 2012

Frau Holle

 Es war ein mal eine Eisprinzessin, die sich sehnlichst Schnee und den Winter wünschte....
 ... doch der Winter kam, jedoch ohne den Schnee... er war kalt und nass und dass freute die Eisprinzessin gar nicht...
 Da kam sie auf die Idee, Frau Holle ein Geschenk zu machen... was lag da näher als eine Blume aus feinsten Federn... so leicht wie Schnee, verschnörkelt wie Eiskristalle und ...
 in den Lieblingsfarben der Eisprinzessin....
 und deren Krone... damit Frau Holle auch wusste von wem der Wunsch kam! Und siehe da: Frau Holle freute sich so sehr über die Blume der Eisprinzessin, dass sie ihr den sehnlichst gewünschten Schnee schickte und fleißig ihre Federn aus den Betten schüttelte....
 Da freute sich auch der kleine Weggefährte der Eisprinzessin und tobte mit ihr durch den Schnee...
und wünschte sich, dass der Schnee so schnell nicht wieder gehen würde!!!!

Ich hoffe Euch gefällt meine Geschichte und wünsche Euch ein wunderschönes Schneegestöber- Winter- Eisflocken- Wochenende,
Eure
Madame de la tutu

(Den Rock hatte ich im Sommer genäht, eigener Schnitt. Die tollen Schlittschuh- Straßenschuhe sind von Flip Flop. Der Fascinator und die Federblume habe ich gestern in der Schule bei den Modisten gemacht und der Hundepullover ist auch von mir entworfen und geschneidert.)

Mittwoch, 8. Februar 2012

Bald, bald ists soweit

Ganz schnell zeige ich euch den Elefanten, den ich zur Taufe meines kleinen, niedlichen Cousins genäht habe. Sein erster eigener Elefant, denn er zieht ja leider bald mit seinen Eltern nach Indien :-(... dann heißt es sich wohl nur noch selten wiedersehen, denn das ist ja nicht gerade nahe gelegen.
Ich habe in die Ohren einen Bratenschlauch ( schön durchlöchert) miteingenäht, damit sie so richtig knistern. Die Sterne sind mal wieder aus Flockfolie aufgebügelt.




Der Schnitt ist kostenlos von Farbenmix.

Und nun: Ein herzliches Halli Hallo an meine neuen Leser!!!!! Wie freue ich mich, Euch hier begrüßen zu dürfen ;-), schön das Ihr mich gefunden habt!!!!
So jetzt fehlt nur noch ein Leserleinchen und dann wird es hier meine erste Verlosung geben!!!! Bin schon am grübeln, was Euch so gefallen könnte... aber lasst Euch überraschen.

Ganz herzliche Grüße hier aus München,
Madame de la tutu